Zu Besuch bei Michaela Römer

Veröffentlicht am in Kategorie Business, Hochzeit

Letzten Samstag habe ich mich zu einer spontanen Verabredung nach Keltern bei Pforzheim aufgemacht, um der lieben Michaela Römer einen Besuch abzustatten. Wer Michaela nicht kennt: sie ist eine begnadete Goldschmiedin und fertigt seit über 20 Jahren wunderschöne Schmuckstücke an. Die meisten Stücke die in ihrem kleinen Reich entstehen sind Hochzeits- und Verlobungsringe.

Michaela empfängt mich herzlich an ihrer Tür und ich tauche ein in ihr kleines Reich, dass dieses Jahr ein neues Gesicht bekommen hat und wo alles noch ganz neu ist. Ich schaue mich um und fühle mich sofort wohl bei ihr. Der Kaminofen knistert und ich nehme auf ihrer Couch Platz und werde stürmisch von ihrem Hund begrüßt.

Allerdings bin ich nicht alleine bei Michaela, an ihrem großen Tisch mitten in ihrer Manufaktur sitzen schon Zwei, die sich nächstes Jahr das Ja-Wort geben werden und auf der Suche sind nach ihrem Hochzeitsring.

Auf dem Tisch steht die kleine, feine Kollektion von Michaela und jede Menge Alben mit Fotos ihrer bisherigen Arbeit. Die beiden lassen sich in aller Ruhe von Michaela beraten. Was soll es sein? Gold, Silber oder doch lieber Platin? Eine glatte oder strukturierte Oberfläche? Mit Muster, geflochten, mit oder ohne Edelsteine? Die Auswahl fällt schwer und ich kann verstehen, dass die beiden am Tisch überwältigt sind und in Ruhe die Ringe auf sich wirken lassen.

Die Beratung von zukünftigen Brautpaaren ist für Michaela sehr wichtig im Entstehungsprozess für den perfekten Hochzeitsring. Es geht darum herauszufinden, welches Material, Form, Muster und ggf. auch Gravur das Brautpaar möchte, denn diese Ringe sollen sie ein Leben lang begleiten. Aus diesem Grund nehmen viele Paare auch gerne einen längeren Anfahrtsweg auf sich, um Michaela in ihrer Goldschmiede zu treffen.

Nachdem die Materialien ausgesucht sind wird Maß an den Ringfingern genommen. Im nächsten Schritt fertigt Michaela Wachsmodelle an, die dem Brautpaar einen guten Eindruck über Form und Größe ihres zukünftigen Schmuckstückes geben.

Michaela versorgt ihre Kunden stets mit Fotos vom jeweiligen Schritt im Entstehungsprozess ihrer Ringe. Sind Änderungen an den Ringen gewünscht, können diese noch im Entstehungsprozess von Michaela umgesetzt werden. So sind die Brautpaare ganz nah mit dabei, wenn ihre Ringe entstehen.

Beim nächsten Zusammentreffen mit ihren Kunden überreicht Michaela die fertigen Eheringe in ihrer Manufaktur oder schickt sie in hochwertigen und handgemachten Behausungen auf die Reise. Einen kleinen Blick in ihr Verpackungsreich durfte ich auch erhaschen!

Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht beim Kundengespräch zu lauschen und zu sehen wie Brautpaare ihrem Traumring ein kleines Stück näher kommen. Danke dir liebe Michaela für diesen schönen Nachmittag in deinem kleinen Reich!

Euch möchte ich noch Michaelas Homepage bzw. ihre Facebookseite Michaela Römer ans Herz legen, wenn ihr auf der Suche seid nach euren ganz individuellen Hochzeitsschmuck!

Zurück

Das könnte dir auch gefallen