Kleine Auszeit im Elsass

Veröffentlicht am in Kategorie Portrait

Wenige Tage vor Weihnachten haben wir uns eine kleine Auszeit genommen. Raus aus dem Trubel, rein in die Ruhe. Die Tage vorher waren anstrengend, weil ja noch alles für Weihnachten besorgt werden wollte, aber rückblickend muss ich sagen, dass dieses Wochenende die Seele baumeln lassen, genau das Richtige war.

Wir wussten nicht genau was uns erwartet, klar wir hatten Fotos gesehen, aber in echt wirkt ein neuer Ort immer etwas anders. Wir sind spät abends im Jägerthal im Elsass angekommen und waren ein wenig entsetzt, wie groß unsere Unterkunft für die nächsten Tage ist. Eigentlich waren wir nur zu Viert, aber in unser "Haus" hätten locker nochmal vier weitere Personen gepasst. Überall standen Kerzen, frische Blumen, das Kaminfeuer im Wohnzimmer knisterte und der Crémant war bereits kalt gestellt. Schon das alleine versprach Gutes. Wir wurden von Madame S. durch das Haus geführt und wussten nach einer Stunde alle kleinen Geschichten rund um dieses Anwesen.

Viel gemacht haben wir eigentlich nicht, lecker gegessen, viel geredet und einfach die Zeit zusammen genossen. Was mich absolut in meinen Bann gezogen hat, war das gesamte Anwesen, auf dem wir gewohnt haben. Das haben wir als es mal nicht geregnet hat auch gleich für eine kleine Fotosession genutzt.

Ich möchte auf jeden Fall nochmals dort hin zurück, allerdings dann, wenn alles blüht und es schön warm ist. So dass ich stundenlang direkt am See schaukeln kann und alles um mich herum vergesse. Seid ihr neugierig geworden?

Zurück

Das könnte dir auch gefallen