Cederberge

Veröffentlicht am in Kategorie Travel

Wir haben uns als Ausgangsbasis für die meiste Zeit unserer Reise Langebaan direkt an der Westküste ausgesucht. Von dort ist man in einer guten Stunde in Kapstadt, in der gleichen Zeit in den Weinbergen rund um Stellenbosch und Franschhoek. Ein bisschen weiter geht die Reise allerdings in die Cederberge. Wir wollten natürlich nicht nur das Meer sehen, sondern auch wandern gehen und die Aussicht in den Bergen genießen. Leider haben wir uns für unsere Zeit in den Bergen die heißeste Woche in unseren gesamten Auszeit ausgesucht.

Cidrusdal haben wir 2002 zum ersten Mal besucht, als wir von unserer ersten Namibia Reise zurück ans Kap gefahren sind. Damals waren wir sehr begeistert, denn nach Wochen von trockener Wüste, jeder Menge Staub und Steine und wenig Bäumen, war Cidrusdal eine kleine Oase. Ein großes grünes Tal mit jeder Menge Flüsse und Seen und tausenden von Orangen und Zitronenbäumen - das ist Cidrusdal.

Hinter diesem Tal türmen sich die Cederberge auf und es ist einfach nur traumhaft. Genau hier hin wollten wir unbedingt nochmals und ein wenig mehr Zeit dort verbringen. Für unsere Woche haben wir uns die Waterfall Farm überhalb von Cidrusdal ausgesucht und wir wurden von unserem kleinen Cottage nicht enttäuscht. Allerdings war es mit über 40 Grad viel zu heiß zum Wandern. Die ganze Woche über hingen dicke Rauchschaden im Tal, da der Wald gebrannt hat. Also gab es für uns eben nur kleinere Touren und jede Menge Abkühlung in unserem eigenen Wasserfall. Was wir ebenfalls sehr genossen haben und uns sehr an zu Hause erinnert hat war unser Besuch in The Baths. Das sind 42 Grad heisse natürliche Quellen, in denen man baden kann. Es gibt verschiedene Schwimmbecken und ist hier in Südafrika etwas ganz Besonderes.

Zurück

Das könnte dir auch gefallen