Amsterdam

Veröffentlicht am in Kategorie Travel

Ende Juli habe ich für einige Tage gemeinsam mit meiner Schwester Amsterdam besucht. Ich kann euch sagen, eine traumhaft schöne Stadt, überschaubar, wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist. Überhaupt waren unsere vier Tage dort super entspannt. Wir haben viel gesehen, lecker gegessen und noch mehr geshopt - was Mädels eben so machen.

Beim Zusammenstellen der Fotos dachte ich, es sieht aus, als ob wir nur am Essen gewesen sind ;) Aber das gehört ja auch zu einem Städtetrip dazu, sich treiben lassen, genießen und schlemmen. 

Wir fangen aber am Anfang an. Für unsere Reise haben wir ein Hotel gesucht, das nicht direkt in der Innenstadt liegt, aber so weit weg, dass man noch ganz entspannt zu Fuß zum Zentrum kommt. Die Wahl ist auf das Hotel De Hallen gefallen. Und ich kann nur sagen, wir haben alles richtig gemacht mit unserem Hotel. Es liegt in umgebauten alten Bahnhallen, direkt nebenan ist ein Kino, Bibliothek und die Foodhallen von Amsterdam. Rund herum viele kleine nette Cafés und Restaurants, Supermarkt, Blumen & Obstmarkt - es war einfach alles da.

Wie der Name Foodhallen schon sagt, dreht es sich um eine große Halle wo 23 bekannte Restaurants Hollands kleine Ableger haben, die ganz leckeres Essen anbieten. Bitte einmal quer durch essen. Da wir direkt nebenan gewohnt haben, waren wir dort öfters. Wenn ihr Sushi mögt: Meneer Temaki probieren und beim Petit Gateau ein Törtchen zum Abschluss essen - soooo lecker!

Plant unbedingt eine Grachtenfahrt ein, wir haben die kleine einstündige Tour gemacht, das war ganz nett. Gestartet sind wir direkt vor dem Anne-Frank Haus, es gibt aber noch mehr Möglichkeiten zum ablegen. Es gibt auch längere und größere Touren.

Am ersten Tag waren wir zu Fuß unterwegs, das war ganz ok, aber abends haben uns die Füße geraucht. Leiht euch ein Fahrrad und erkundet so die Stadt. Das geht viel schneller und man sieht viel mehr. Am Anfang war es etwas gewöhnungsbedürftig, dass Autos, Radfahrer und Mofas nur 2 cm von einem vorbeifahren, aber auch daran gewöhnt man sich. Wir sind ganz gemütlich durch das Jordaan Viertel gefahren, da war es absolut ruhig, schön grün und es gab richtig viel zu sehen. 

In den 9 Straatjes habe ich mich ganz wie zu Hause gefühlt, viele hippe Labels, kleine Dekoläden, schicke Cafés und Restaurants zwischendrin. Absolut begeistert bin ich vom Pluk. Das Pluk ist ein superschönes Café mit leckerem organischem Essen und ganz tollen Dingen zum Shoppen. Unbedingt reingehen, es war immer voll, wenn wir dran vorbeigelaufen sind. Besonders schön ist die Reetstraat und die Berenstraat. Ebenso ist die Singel zum hoch und runterbummeln eine tolle Gracht und absolut empfehlenswert.

Zum Shoppen gibts auf der großen Einkaufsstrasse Kalverstraat und Nieuwendijk alles was ihr bei uns zu Hause auch kennt. Klar, dass wir auch hier ein wenig Zeit verbracht haben. Gegen Nachmittag haben wir uns den Albert Cuypmarket angeschaut, weil meine Schwester unbedingt Stoff kaufen wollte. Diesen Markt  könnt ihr euch sparen, ist sehr ramschig und nicht wirklich schön. Dafür auf jeden Fall einmal im Vondelpark in die Wiese liegen und die Sonne genießen und einfach nur die Stimmung und den Geruch aufsaugen… Amsterdam pur sag ich nur!

An unserem letzten Tag in Amsterdam waren wir schon sehr früh unterwegs, da wir ans Meer fahren wollten.  Wir hatten uns die Tage zuvor zum Frühstücken das Berry Amsterdam ausgesucht, es liegt genau gegenüber vom Hotel. Tiemen hat uns ein super leckeres kleines Frühstück gezaubert und insgesamt fand ich diesen Laden total ansprechend. 

Nach der Stärkung gings direkt zur Central Station, um von dort nach Zandervoort am Zee zu fahren. Für gute 10 Euro pro Nase gibts das Ticket hin und zurück und genau 30 Minuten später steht ihr direkt am Strand von Zandervoort.  Zugebaut klar, aber wenn man in seinem Sessel an der Strandbar liegt, kann man auch das schnell ausblenden. Da ich das Meer liebe, waren die letzten Stunden ein absolutes Highlight für mich...  wie immer, wenn ich die Füße in den Sand stecken kann.

Danke liebes Schwesterherz für diese schönen Tage <3

Zurück

Das könnte dir auch gefallen